Meldungsübersicht
Monika Ballwein, Lilian Klebow, Stefanie Schauer, Arabella Kiesbauer und Teresa Vogl
Oberösterreicherin sammelt mit prominenter Unterstützung für autonome Frauenhäuser
Offisy-Gründerin Stefanie Schauer aus Leonding überreicht Scheck in der Höhe von 4.000 Euro an Maria Rösslhumer/Geschäftsführerin des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser – zur Finanzierung von Schutzeinrichtungen für Opfer häuslicher Gewalt.
 
Monika Ballwein, Lilian Klebow, Stefanie Schauer, Arabella Kiesbauer und Teresa Vogl
Prominente Frauen erheben die Stimme und sammeln für autonome Frauenhäuser.
Offisy-Gründerin Stefanie Schauer überreicht Scheck in der Höhe von 4.000 Euro an Maria Rösslhumer/Geschäftsführerin des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser – zur Finanzierung von Schutzeinrichtungen für Opfer häuslicher Gewalt.
 
Stefanie Schauer
Wir alle sind die Zukunft!
Offisy-Gründerin Stefanie Schauer (38) lanciert ihre zweite T-Shirt-Kollektion für Woman, Man, Kids & Babys und setzt damit erneut ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Wenn nicht die Frauen, wer sonst kann helfen, die Welt gerade jetzt um ein klein wenig besser zu machen? Und als Oberösterreicherin war es nur logisch, im direkten Umfeld und in der Region anzufangen. 2021 konnte sie bereits 12.000 Euro an Spendengeldern für das Frauenhaus Linz sammeln.

Ihre Initiative the future is human wird dieses Jahr dem VEREIN AUTONOME ÖSTERREICHISCHE FRAUENHÄUSER gewidmet – zur Finanzierung von Schutzeinrichtungen für Opfer häuslicher Gewalt.
Alle Einträge wurden geladen.